KW27

Herren70

TCW - TC Bühl 5:1

Mit diesem Sieg sind die Senioren auf gutem Weg zur zur Meisterschaft,

denn im letzten Spiel gegen Offenburg reicht  der  Mannschaft ein Unentschieden..

Der TC Bühl hat im letzten Jahr uns die Meisterschaft gekostet, deswegen wollten

wir unbedingt den Sieg. In den Einzeln konnte W.Mayer mit 6:2 6:3,

M.Wörner mit 6:1 6:0 und K.Schur mit 6:0 6:0 gut vorlegen.

F.Löffler verlor gegen den gut aufgelegten Gerd Salzbrunn 2:6 3:6.

Beide Doppel  sorgten dann mit W Mayer / M.Wörner 6:2 6:3

und P.Kaiser / Th. Stetter 6:0 6:3 für den Endstand

?

 

Drittes Verbandsspiel Herren 55

Unser zweites Auswärtsspiel. Dieses Mal gegen TV Rommelsbach.

Einzel: Im Ersten Einzel durfte Andi gegen den an Eins gesetzten Ralf Böttcher antreten. Den ersten Satz hat er 1:6 verloren. Im zweiten verlor Andi sogar 0:6.
Im Zweiten Einzel hat Thorsten im Ersten Satz gut mitgehalten, verlor leider 5:7. Im Zweiten auch 3:6.

Das Dritte Einzel konnte Klaus souverän mit 6:0 und 6:2 gegen seinen Gegner gewinnen.

Im Vierten Einzel hatte Kay es mit Uli Wurst zu tun. Der erste Satz ging mit 4:6 verloren, im Zweiten konnte Kay 6:4 gewinnen, somit der Match-Tie-Break, wo Kay knapp mit 8:10 verloren hat.

Zwischenstand: 1:3 nach Sätzen

Doppel:

Im ersten Doppel spielten Andi und Thorsten zusammen. Den ersten Satz mit 6:2 gewonnen. Im zweiten Satz 2:6 verloren. Match-Tie-Break ging leider zu Gunsten der Gastgeber aus: 8:10

Im zweiten Doppel durften wieder Manuel und Gottfried antreten. Im ersten haben Unsere 2:6 verloren. Im zweiten leider auch mit 2:6.

Endstand: 1:5

 

 

 

 

Knaben U12#

 

 

Am Mittwoch, den 29. Juni fand das 3. Spiel der U12 in Hülben statt.

Die Jungs Moritz Bader, Tobias Grulich, Eren Kazokoglu und Jamie Bischof waren hochmotiviert,

denn die ersten 2 Spiele haben sie gewonnen und standen somit auf Platz 1.

Leider waren aber die Gegner um einiges stärker als die TCW-Jungs.

Nur Jamie Bischof hat sein Einzel souverän mit 4:0 und 4:1 gewonnen,

die 3 anderen haben leider in 2 Sätzen verloren.

Eine kleine Chance bestand nun noch bei den Doppeln, die die Jungs sonst immer sehr gut spielen.

Moritz und Jamie haben das 1. Doppel ziemlich schnell mit 4:0 und 4:2 gewonnen.

Bei Tobias und Eren mußte die Partie nach einem Stand von 2:4 und 4:2 der Matchtiebreak entscheiden.

Ziemlich schnell führten Tobias und Eren mit 6:1. Waren die Jungs zu sicher? Hatten Sie das Match schon für sich verbucht?

Wer weiß? Leider haben die Gegner sehr schnelle 7 Gegenpunkte geschlagen, so daß es 6:8 stand.

Letztendlich hat Hülben das Matchtiebreak dann 10:8 für sich entschieden und die TCW-Kids haben geben Hülben 2:4 verloren.

 

Platz 1 ist somit verloren. Jetzt geht es darum, am Mittwoch, 6.7.22 beim Heimspiel gegen Holzelfingen, Platz 2 zu sichern.

 

 

KW26

Im ersten Heimspiel der Saison unterlag die 1. Herrenmannschaft der Gastmannschaft aus Deggingen deutlich mit 3:6.
Lediglich Johannes Benz konnte in den Einzeln nach einem aufregenden Spiel für Wendlingen punkten.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Adrian Bukatsch - Tobias Zacholowsky 1:6/1:6
Johannes Benz - Luca Schäffler 7:5/7:5
Frederick Häberle - Frank-Alexander Höhmann 6:2 3:6 4:10
Tim Kaschel - Moritz Duller 3:6/0:6
Marius Pieper - Noah Duller 2:6/0:6
Anil Göral - Daniel Pantle 3:6/0:6
 
Nachdem die Entscheidung über den Spieltagssieg so schon in den Einzeln gefallen war, ging es in den Doppeln leider nur noch um Ergebniskosmetik.
 
Die Ergebnisse im Einzelnen:
Bukatsch/Benz - Schäffler-Höhmann 6:0/6:4
Kaschel/Pieper - Zacholowsky/Duller 0:6/0:6
Häberle/Göral - Duller/Pantle 7:5/6:1
 
Die Herren 40 konnten am vergangenen Samstag leider nur mit drei Spielern antreten, da der Rest aus verschiedenen Gründen ausgefallen war.
Somit ging man schon mit einem 0-2 in die Spiele.
Thorsten Kaiser konnte nicht gewinnen gegen einen sicher spielenden Gegner und verlor mit 5-7 3-6. Mathias Moosmann verlor ebenfalls mit 1-6 und 0-6. Unser einziger noch ungeschlagener Spieler Dragan Bojkovic gewann auch diesmal mit 6-1 und 6-0.
Das Doppel Moosmann/Bojkovic verloren dann noch das letzte Spiel mit 1-6 - 0-6.
Wir hoffen,dass das nächste Spiel wieder mit der vollen Besetzung stattfinden kann und dem nächsten Sieg nichts mehr im Weg steht.
 
Die Herren 30 sind weiterhin auf Erfolgskurs und gewinnen Auswärts gegen den TC Esslingen 2 mit 6:3.
Zu den Einzelnen Spielen:
Kevin hatte leider einen klassischen Fehlstart und verlor den ersten Satz mit 3:6.Im zweiten Satz war Kevin wie ausgewechselt und spielte viel agiler und konzentrierterund gewann daher verdient mit 6:1.
Leider konnte Kevin den Match-Tiebreak nicht für sich entscheiden und verlor knapp mit 7:10. 
Simon spielte im ersten Satz ein solides Spiel und gewann schnörkellos mit 6:3. Im zweiten Satz fing sein Gegner plötzlich an nur noch "Mondbälle" zu spielen und brachte damitSimon komplett aus dem Konzept, der zweite Satz ging daher mit 1:6 verloren. Leider konnte Simon im Match-Tiebreak nicht an seinen ersten Satz anknüpfen und verlor unglücklich mit 9:11, nachdem er einen Rückstand von 3:8 aufholen konnte.
Philipp dominierte sein gesamtes Spiel und gewann mit 6:4 und 6:2. Sein Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet.
Manuel war seinem Gegner deutlich überlegen und diktierte von Anfang an das Spiel. Er gewann mühelos mit einem 6:3 und 6:1.
Auch Sebastian bestimmte das gesamte Spielgeschehen in seinem Match und er gewann ebenfalls mit 6:3 und 6:1.
Fuat konnte den ersten Satz im Tiebreak mit 7:6 für sich entscheiden. Im zweiten Satz klappte überhaupt nichts mehr und er verlor mit 0:6.
Im Match-Tiebreak behielt er aber erneut einen kühlen Kopf und gewann mit 10:4.
Bei den Doppel wurde wie folgt gespielt:
Kevin & Simon: 2:6 / 6:2 / 6:1
Manu & Fuat: 6:0/ 6:0
Philipp & Sebastian: 6:0/ 7:6
 
Herren Hobby
1. Hobby-Herren
Hitzeschlacht in Münsingen und Neuhausen
Beim Auswärtsspiel in Münsingen hat sich Manuel Drägestein an 1 gegen seinen routinierten Gegenspieler bei extremer Hitze in 2 Sätzen verdient 6:4  6:0 durchgesetzt.
Bobby Pedram Manesh hatte im ersten Satz beim 2:6 noch Rhytmusschwierigkeiten. Satz 2 ging mit 7:5  an ihn,
sodass die Entscheidung im Tiebreak fallen musste.
Trotz des Trainings  beim heimischen Tiebreak Turniers an Fronleichnam verlor er letztendlich unglücklich 6:10.
Dass sich Erfahrung auszahlt hat Gerhard Walbert in seinem Einzel mit 6:1 und 6:0 eindrucksvoll gezeigt.
Alex Janisch lieferte seine bisher beste Leistung in einem Einzel ab. Der erste Satz kippte beim 3:3 zum 3:6. Im 2.Satz sah es schon nach einer klaren Niederlage aus, aber Alex  wehrte sich bis zum 4:6.
Die Entscheidung an diesem Spieltag fiel in den Doppeln. Manuel  Drägestein und Bobby  Pedram Manesh bauten die Führung mit 6:3 6:4 aus
und Dieter Rossmann mit seinem Doppelpartner Gerhard Walbert ließen dem Gegner mit 6:1 und 6:1 keine Chance. Der TC Wendlingen gewinnt 4:2.

In Neuhausen gab es für die 2. Hobby Herren Mannschaft  leider nur wenig zu holen.
In den Einzeln unterlag unsere junge Truppe 0:4.
Neuling Daniel Hannusch verlor  trotz langem Kampf 1:6 1:6. Darko Bojkovic konnte immerhin  den Match Tiebreak erreichen, musste dann allerdings mit 6:4 1:6 und 7:10 die Segel streichen.
"Frischling" Dominik Tahedl hatte seinen Gegner lange Zeit unter Kontrolle,konnte aber in den entscheidenden Momenten nicht punkten und verlor 4:6 und 6:7.
Im Doppel unterlagen Daniel Hannusch und Jürgen Hörth 2:6 1:6 deutlich. Den Ehrenpunkt zur 1:5 Niederlage holten unsere Jungspunde Darko Bojkovic und Dominik Tahedl nach einem spannenden Spiel mit 7:6 und 7:6.
Hobby Mixed Mannschaft
Klarer 5:1 Sieg im Hobby Mixed für den TC Wendlingen gegen den TC Göppingen.
Den Auftakt machten Christine Schön und Manuel Drägestein souverän mit 6:0 6:1. Auch das zweite Doppel mit Christel Daubner und Jürgen Hörth hatte kaum Probleme und gewann 6:2 6:1.  
In ihrem ersten Spiel für den TC Wendlingen hat Simone Bucher mit Gerhard Walbert zusammen gespielt. Trotz starker Gegner gelang die Premiere letztendlich mit 6:3  3:6 und 10:6 im Match Tiebreak.
Eine weitere Premiere gab es für Bettina Perret Vogel. Mit Spielpartner Jürgen Hörth unterlag sie den Göppingern nach starkem Spiel knapp mit 5:7 und 5:7.
Für die restlichen beiden Punkte zum 5:1 sorgten Simone Bucher und Manuel Drägestein mit 7:5 und 6:0, sowie das erfahrene Team Christel Daubner und Gerhard Walbert mit einem 6:0 6:0 Kantersieg.
 
 
 
 

 

 

KW22

Herren 70 - Baden Baden - TCW 2:4 am 31.5.

Mit einer guten Manschaftsleistung konnten die Herren 70 trotz vielen verletzten Spielern

verdient gewinnen.

In den Einzeln konnten P.Kaiser, M.Wörner und W. Pflüger die drei Punkte erspielen.

F. Löffler verlor gegen Deutschlands Nr.7 mit 6: 4 und 7:6

In den Doppeln holten M.Wörner Th. Stetter den wichtigen vierten Punkt.

F.Löffler P.Kaiser verloren knapp 6:4 6:3

Herren Hobby

Zwei Spieltage, ein Sieg!
Die Herren Doppel Mannschaft des TCW hatte in den vergangenen 2 Wochen zwei Spieltage.

Im Heimspiel gegen die Tennisabteilung des TSV Frickenhausen

war der Sieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Mit 4:0 Matches, 8:1 Sätzen und  45:19 Spielen gewann der TCW.
Anton Schädler und Huudsung Lê brachten den TCW mit 6:3 2:6 und 10:8 in Führung. 

Gerhard Walbert und Ivo Robic bauten die Führung mit 6:1 6:2 aus.

Uli Mampe und Jürgen Hörth 6:0 6:1 und das Doppel Walbert/Lê 6:2 6:3 vollendeten das Match souverän.


Der Spieltag beim TC Weilheim am 2.6.2022 war leider nicht so erfreulich.

Mit 1:3 unterlag der TC Wendlingen bei den äußerst gastfreundlichen Weilheimern.

Manuel Drägestein und Huudsung Lê starteten  mit einer 1:6 1:6 Niederlage.

Ebenfalls unterlagen Franz Ehret und Ivo Robic 0:6 1:6

sowie das Doppel Mampe/Drägestein 6:2 2:6 4:10.

Den Ehrenpunkt holten Huudsung Lê und Jürgen Hörth mit 6:1 6:2.

 

 

 

KW21

Herren 70 - TC G-W Neustadt 4:2 am 23.5.

 

Mit diesem Sieg stehen die 70ger mit 5:1 Punkten an erster Stelle in der Südwest-Liga.

In den Einzeln konnte F.Löffler mit 6:1 7:6 seinen ersten Sieg feiern.

M.Wörner entschied den MatchTiebreak 10 zu 8 für sich

und W. Pflüger sorgte mit 6:1 6:2 für den wichtigen 3.Punkt.

W.Mayer musste leider wegen seiner Verletzung im zweiten Satz aufgeben.

In den Doppeln  sprang Th.Stetter ein und gewann mit M.Wörner 7:6 6:0 entscheidend,

weil F.Löffler W.Pflüger mit 6:1 6:7 5:10 ihr erstes Doppel verloren.

 

Herren 55

 

Unser erstes Auswärtsspiel. Dieses Mal gegen den TC Treffelhausen.

Einzel: Im Ersten Einzel durfte ich gegen den an Eins gesetzten Josef Oswald antreten.

Den ersten Satz konnte ich für mich mit 6:1 klar entscheiden.

Im Zweiten kam ich schnell in eine Führung von 3:1 die ich noch ausbauen konnte auf 5:2 um schließlich mit 6:3 zu gewinnen. Ergebnis: 6:1; 6:3

Im Zweiten Einzel hatte es Andreas mit G. Pohl zu tun. Den ersten Satz hat Andi mit 5:7 verloren, den zweiten mit 6:2 gewonnen, somit kam es zum Match-Tie-Break, der 10:6 an Andi ging. Ergebnis: 5:7, 6:2, 10:6.

Im Dritten Einzel konnte Thorsten das Spiel drehen. Gegen H. Häderle stand es 2:6 im Ersten, ein 6:1 im Zweiten und ein Match-Tie-Break mit ebenfalls 10:6. Ergebnis: 2:6; 6:1, 10:6

Es kam im Vierten Einzel, zwischen Klaus und S. Brodbeck zu keiner Zeit eine Chance für Klaus. Klaus verlor 3:6 und 2:6. Ergebnis: 3:6, 2:6. 

Zwischenstand: 3:1 nach Sätzen

Doppel:

Im ersten Doppel spielten Manuel und ich zusammen gegen Oswald und Pohl. Es war ein Spiel, wo wir nur den Ersten Satz gewinnen konnten mit 7:5,

den Zweiten haben wir mit 6:7 im Tiebreak verloren. Bei entscheidenden Match Tie-Break hatten wir nach gutem Spiel, leider mit 9:11 das Nachsehen. Ergebnis: 7:5, 6:7, 9:11

Im zweiten Doppel holten Klaus und Andi gegen Häderle und Brodbeck souverän unser Vierten Punkt. Ergebnis: 6:3, 6:2

 Zwischenstand: 1:1 nach Sätzen

Endstand: 4:2 gewonnen. Unser zweiter Auswärtssieg

Danke an alle es war ein gelungener Spieltag und eine ganz tolle Stimmung

Schöne Grüße  Michael Schneider

 

 

 

 

KW21

Herren70

 

TCW- TC W.R.Gauangeloch 3:3

Im ersten Heimspiel am 16.5.  kam der erwartete schwere Gegner, in den Einzeln sah man schon

wie ausgeglichen die Mannschaften waren.

F. Löffler verlor mit 7:5 - 6:3 und P. Kaiser musste verletzungsbedingt

beim Stand von 3:5 aufgeben.
W.Mayer gewann nach gutem Spiel mit 6:2- 6:3 und M. Wörner überzeugte mit 6:0- 6:2.

In den Doppeln siegten F.Löffler - W.Pflüger mit 6:4 - 6:0,

im zweiten Doppel mit W.Mayer- M.Wörner sah man ein Augenschmaus von einem Doppel,

selten sah man so ein tolles Spiel, das aber leider im MatchTiebreak mit 10:5 verloren ging.

 

 Herren 30

 

Perfekter Saisonstart für die Herren 30 am vergangenen Sonntag.

Das Heimspiel gegen den TC Neuhausen wurde mit 5:4 gewonnen. 

Zu den einzelnen Spielen:

 

Kevin war leider machtlos gegen seinen Gegner, dieser spielte solide und machte einfach weniger Fehler als er.

Kevin ging auch etwas angeschlagen ins Spiel und verlor daher leider mit 3:6 /1:6.

 

Manuel hatte einen schlechten Start und verlor den ersten Satz nach kurzer Zeit mit 2:6.

Im zweiten Satz lag er leider auch schnell mit 1:5 zurück und beim Matchball gegen sich fing er plötzlich an,

sein bestes Tennis auszupacken. Er gewann den zweiten Satz mit 7:5

und holte sich auch noch das Match Tiebreak mit 10:7. Einfach Bombastisch!

 

Sebastian konnte gegen seinen Gegner leider nicht viel anrichten.

Dieser hatte sehr  gute Aufschläge und perfekte Grundlinien Schläge.

Sebastian musste sich daher leider mit 2:6 / 2:6 geschlagen geben.

 

Fuat hatte ein sehr ausgeglichenes Spiel und musste den ersten Satz leider mit 3:6 abgeben.

Im zweiten Satz war er besser als sein Gegner und konnte diesen mit 6:3 für sich entscheiden.

Im Match Tiebreak behielt einen kühlen Kopf und gewann mit 10:5.

 

Jonas hatte am Sonntag leider einen dieser Tage, an denen einfach überhaupt nichts klappen wollte.

Und sein Gegner machte einfach weniger Fehler und somit musste Jonas sich mit einem 3:6 / 1:6 geschlagen geben.

 

Ein perfekter Start für unseren neuen Teamkameraden Benni, er war in allen Bereichen klar überlegen

und somit gewann er solide mit einem 6:1 / 6:1.

 

Bei den Doppeln wurde wie folgt gespielt:

Manu & Fuat 6:1 / 6:2

Kevin & Benni 7:5 / 6:2

Sebastian & Jonas 3:6 / 4:6

 

Herren 40

Am Samstag gewannen die Herren 40 nach zwei Niederlagen infolge ihr erstes Spiel gegen SPG Sonnenbühl 1.
4-2 hieß es am Ende für den TCW dank überragender Leistung von M.Daubner, H.Ambacher, D.Bojkovic

die allesamt Ihre Einzel gewannen und somit den Sieg für den TCW schon klar machten.
Ein Doppel gewannen dann noch Daubner/Ambacher die Ihren Gegnern keine Chance ließen.
Es Spielten:
Thorsten Kaiser 6-1 4-6 4-10
M.Daubner 6-2 6-2
H.Ambacher 6-3 6-2
D.Bojkovic 6-4 6-0

Kaiser/Bojkovic 1-6 2-6
Daubner/Ambacher 6-2 6-3

 

Damen 1

 

Diese Woche ging es für die Damen 1 nach Göppingen.

Bei strahlendem Sonnenschein kämpften sich die Damen durch die Einzel.

Mit einem spannenden 3:3 ging es in die Doppel. Sie entschieden sich mit einer 7er Aufstellung zu starten,

um mindestens zwei Doppel gewinnen zu können.

Im Doppel 3 gewannen Linea Beck und Sinja Guttmann mit 6:3, 6:3.

Das zweite Doppel wurde von Josephina Dobrowitz und Katja Schymanski gespielt

und ging leider mit einem knappen Matchtiebreak 8:10 an Göppingen. Somit musste das Einserdoppel gewonnen werden.

Lisa Abel und Carla Bauer machten es spannend. Sie gewannen den ersten Satz mit 6:2,

mussten den Zweiten jedoch 4:6 abgeben. Ein erneuter Matchtiebreak musste gespielt werden,

den die Beiden jedoch souverän mit 10:8 für uns gewinnen konnten.

Somit gewinnt die Damen 1 den zweiten Spieltag mit einem 5:4. 

 

Damen 40

 

Am zweiten Spieltag durften die Damen 40 bei herrlichem Sonnenschein den TC Owen 1 

in Wendlingen begrüßen. Nach langen und spannenden Spielen konnten wir

mit 5:1 gewonnen Matches den ersten Saisonsieg feiern.
Es spielten Nicole Schneider, Armelle Wagemann, Carmen Daubner und Steffi Ziller

 

 

 

 

 

 

KW19

Herren 1

Unserer ersten Herrenmannschaft gelang beim TC Albershausen ein solider Start in die neue Saison.

Nachdem man aufgrund von Krankheit und Verletzungen ersatzgeschwächt anreisen musste,

war die Begeisterung bei allen groß, als man nach den Einzeln bereits mit 1:5 führte.

In den Doppeln verkürzten die Gastgeber zwar noch auf einen Endstand von 3:6, aber dies tat dem durchaus gelungenen Spieltag keinen Abbruch.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Patrick Strauch - Adrian Bukatsch 1:6 6:3 5:10

Michael Kieper - Frederick Häberle 2:6 6:7

Thomas Monz - Mathias Kaiser 6:3 6:1

Luis Kieper - Fabian Richter 1:6 3:6

Tom Schöllkopf - Max Schwender 3:6 6:4 5:10

Heiko Windisch - Matteo Spohn 4:6 1:6

Doppel:

Strauch/Kieper - Bukatsch/Richter 6:3 6:2

Monz/Kieper - Häberle/Kaiser 7:5 3:6 10:12

Schöllkopf/Windisch - Schwender/Spohn 6:3 4:6 11:9

 

Herren 2

Und auch die zweite Mannschaft konnte gleich zum Saisonbeginn einen tollen Sieg im ersten Heimspiel verbuchen.

Da die Mannschaft zum großen Teil die Ausfälle bei der ersten Mannschaft abpuffern musste,

war es auch hier erforderlich, auf Ersatzspieler zurückzugreifen.

An dieser Stelle vielen Dank an alle die sich zum Einspringen bereit erklärt haben!

In spannenden Spielen teilten sich Wendlingen und der TC Berkheim die Punkte zum 3:3-Endstand.

Durch einen Satz mehr auf der Zähltafel ging der Spieltagssieg aber dennoch an unsere Wendlinger Jungs.

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Simon Vogel - Lukas Tihanyi 7:6 6:2

Moritz Ambacher - Dominik Weber 0:6 6:4 10:6

Aaron Rosenhammer - Immanuel Kober 2:6 1:6

Jonas Schimmele - Stefan Heidrich 6:4 4:6 9:11 

 

Doppel:

Vogel/Schimmele - Tihanyi/Heidrich 6:2 6:3

Ambacher/Rosenhammer - Weber/Kober 6:4 2:6 6:10

 

 

Herren 70

Einen tollen Start in die neue Saison in der Südwest-Liga für den TCW am 9.5.

Im ewigen Duell mit dem TSG Backnang siegte das Team verdient.

Nach den Einzeln stand es nach Siegen von W.Mayer, M.Wörner und K.Schur 3: 1

Leider hat F.Löffler gegen einen Spitzenspieler aus der CZE verloren.

In den Doppein machten dann Mayer - Wörner den Sieg perfekt

Löffler - Schur verloren im Tie-Break mit 10:6

 

 

Herren 40
Wieder mit einer Niederlage im Gepäck mussten die Herren 40 die Heimreise antreten.
Diesmal hieß der Gegner TA TSV Plattenhardt.

Die durchweg starke Mannschaft machte es dem TCW sehr schwer.

Thorsten Kaiser und Holger Ambacher verloren Ihren ersten Satz relativ klar mit 2-6,

kämpften aber im zweiten Satz ins Match und verloren knapp mit 5-7 bzw 4-6.

Mathias Moosmann traf auf einen Gegner der wenig Schwächen zeigte und einen exzellenten Aufschlag hatte.

Auch er verlor am Ende mit 2-6 und 3-6.
Anders erging es Dragan Bojkovic. Den ersten Satz musste er noch nach langem Kampf 6-7 abgeben,

den zweiten gewann er dann deutlich mit 6-1. So ging es für ihn in den Matchtiebreak, den er am Ende mit 10-6 gewann.
Im Doppel verloren Kaiser/Moosmann mit 6-4 3-6 und 7-10 leider sehr knapp.

Besser machten es Ambacher/Bojkovic sie gewannen ihr Doppel mit 6-1 und 6-2.
So hieß das Ergebnis 2-4 für Plattenhardt.
Nächste Woche ist das erste Heimspiel der Herren 40.

Gegner am Speck ist der SPG Sonnenbühl, gegen den man zuhause dann den ersten Sieg einfahren möchte.

 

Herren 55

Unser erstes Heimspiel gegen den TC B W Eislingen.

Einzel:Im Ersten Einzel durfte ich gegen den an Eins gesetzten Peter Nowotny antreten. Den ersten Satz konnte ich für mich mit 6:1 klar entscheiden.

Im Zweiten kam ich schnell in einen Rückstand von 1:3 konnte dann noch ausgleichen auf 3:3 um schließlich im Tie-Break, den ich 7:3 gewonnen habe, gewinnen. Ergebnis: 6:1; 7:6
Im Zweiten Einzel hatte es Thorsten mit Wolfgang Sihler zu tun. Thorsten musste sich in zwei Sätzen mit 2:6 und 3:6 leider geschlagen geben. Ergebnis: 2:6, 3:6

Im Dritten Einzel konnte Klaus souverän den ersten Satz mit 6:3, im Zweiten der Gegner Jamie Des Roches mit 4:6 entscheiden.

Der Match-Tie Break war nichts für schwache Nerven. Klaus führte schon 9:3 und brauchte nur noch einen Punkt. Dann stand es plötzlich 9:9 und Klaus machte dann die noch zwei nötigen Punkte. Ergebnis: 6:3; 4:6, 11:9

Es kam zu keinem Vierten Einzel, da Eislingen nur mit drei Mann gekommen war. Somit

Zwischenstand: 3:1 nach Sätzen

Doppel:

Im ersten und einzigen Doppel spielten Manuel und Klaus zusammen gegen Peter und Wolfgang.

Es war ein Spiel, wo unsere beiden Spieler leider keinen Zugriff hatten. Der erste Satz ging mit 2:6 verloren.

Im zweiten waren richtig gute Ballwechsel zu sehen, aber leider mit dem glücklicheren Ende für die beiden Herrn aus Eislingen. Ergebnis: 2:6, 1:6

Im zweiten Doppel hätten Gottfried und Ich gespielt, gegen Jamie und Partner.

Zwischenstand: 1:1 nach Sätzen

Endstand: 4:2 gewonnen. Unser erster Heimsieg

Danke an alle es war ein „Super“ Spieltag und eine ganz großartige Stimmung

Schöne Grüße

Michael

 

 

Damen 1

Das erste Spiel der Saison hatten die Damen gegen den TC Lichtenwald.

Bei strahlendem Sonnenschein und brütender Hitze kämpften sich die Damen durch die Einzel.

Mit 2:4 lag die Mannschaft vor den Doppeln zurück. Das Ziel war klar: alle drei Doppel müssen gewonnen werden.

Leider wurde das entscheidene Doppel im Matchtiebreak verloren. Somit endet der Spieltag mit einer knappen Niederlage 4:5. 

 

 

 

Damen 40

Die Damen 40 starteten ihre Verbandsrunde am vergangenen Samstag gegen die Damen vom TC Ruit.

Leider mussten wir uns trotz einiger umkämpfter Spiele mit 6:0 geschlagen geben.
Es spielten Nicole Schneider, Natali Zauke, Elisabeth Häberle und Alexandra Schad

 

Herren 40 Ein Derbysieg über den TC G.-W. Köngen gelang dem TC Wendlingen am vergangenen Samstag. Gleich 6-0 gewann der TCW und ließ in den Spielen nichts anbrennen.

Die Einzel waren unterhaltsam und fair, doch am Ende sehr deutlich. Es gewannen T.Kaiser 6-2 6-2, M.Daubner 6-1 6-3, M.Moosmann 6-3 6-4, H.Ambacher 6-2 6-3. Da das Spiel schon nach den Einzeln entschieden war, konnte man im Doppel locker aufspielen. Diese gewannen dann Kaiser/Moosmann 6-2 6-1 und Daubner/Ambacher 6-0 6-1.

Im nächsten Spiel erwartet man den TC Bonlanden, der bis jetzt auch noch ungeschlagen ist zum Spitzenspiel, bei dem es wahrscheinlich schon um den Aufstieg geht.

 

 

 

Winterhallenrunde - Ergebnisse vom Wochenende 27.02.2022

Damen 40 Am 3. Spieltag in der Winterrunde gelang den Damen 40 in der Bezirksstaffel ein grandioser 4:2 Sieg gegen den Tabellenführer TC Ruit.

Nach hart umkämpften Einzeln stand es 2:2 bzw 5:5 nach Sätzen. Um den Abstieg ganz sicher zu verhindern, musste also ein Sieg in den Doppeln geschafft werden. Armelle Wagemann und Melek Göral machten es spannend und gewannen ihr Match im 3.Satz im Tiebreak 10:2, Natalie Zauke und Steffi Ziller legten einen zwei-Satz-Sieg hin.

Somit stand es am Ende 4:2 für die Wendlinger Damen, die damit den Klassenerhalt sicher in der Tasche haben.Spät abends um 23 Uhr ging es dann erschöpft aber glücklich nach Hause.

Herren 40 Ein Derbysieg über den TC G.-W. Köngen gelang dem TC Wendlingen am vergangenen Samstag. Gleich 6-0 gewann der TCW und ließ in den Spielen nichts anbrennen.

Die Einzel waren unterhaltsam und fair, doch am Ende sehr deutlich. Es gewannen T.Kaiser 6-2 6-2, M.Daubner 6-1 6-3, M.Moosmann 6-3 6-4, H.Ambacher 6-2 6-3. Da das Spiel schon nach den Einzeln entschieden war, konnte man im Doppel locker aufspielen. Diese gewannen dann Kaiser/Moosmann 6-2 6-1 und Daubner/Ambacher 6-0 6-1.

Im nächsten Spiel erwartet man den TC Bonlanden, der bis jetzt auch noch ungeschlagen ist zum Spitzenspiel, bei dem es wahrscheinlich schon um den Aufstieg geht.

 

 

 
 
;
Popup-Fenster